Holzschutz

Holzschutz umfasst alle Maßnahmen, die eine Wertminderung oder Zerstörung von Holz, Holzwerkstoffen oder Holzkonstruktionen (z. B. Blockhaus, Dachstuhl, Möbel, Bauholz, Gartenholz, Leitungsmasten, Eisenbahnschwellen) vor Schädigungen durch Witterung, Insekten und Pilze verhindern und damit eine lange Gebrauchsdauer sicherstellen. Neben dem konstruktiven Holzschutz ist auch die Anwendung unterschiedlicher Holzschutzmittel und Holzschutzverfahren zum Schutz des Holzes bekannt.

Ziele des Holzschutzes

  • Insekten: Vorbeugung und Bekämpfung
  • Pilz (Fungi): Vorbeugung und Bekämpfung
  • Veränderung der Absorptionsverhalten (Schwinden und Quellen), Wasseraufnahme
  • Veränderung der Wärmeleitfähigkeit
  • Brandschutzverbesserung
  • Erhöhung der natürlichen Dauerhaftigkeit
  • Erhöhung des mechanischen Widerstands
  • Vorbeugung gegen Witterung in Form von Wasser, Feuchte oder Sonnenstrahlen (UV)

Beim chemischen Holzschutz durch Holzschutzmittel übernehmen Wirkstoffe den Holzschutz. Holzschutzmittel sind Biozidprodukte. Biozidprodukte sind Wirkstoffe oder wirkstoffhaltige Zubereitungen, die dazu bestimmt sind, auf chemischem oder biologischem Weg Schadorganismen zu zerstören oder sie zu bekämpfen. Holzschutzmittel sollen also den Befall durch holzzerstörende oder holzverfärbende Organismen verhindern oder einen solchen Befall bekämpfen. Entweder wird das Holz an der Oberfläche behandelt, oder mit dem Holzschutzmittel durchtränkt, dies kann handwerklich, z. B. mit Pinsel oder Spray, oder industriell, z. B. in Druckimprägnieranlagen, bewerkstelligt werden.

Wir beraten Sie.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kompetent. Zur Anfrage.

 

Maler Herrmann GmbHi.L.
Lerchenbergstr. 2/1
71287 Weissach-Flacht

Tel.: 07044 / 32412
Fax.: 07044 / 31996
info@herrmann-flacht.de

Aktuell:
Aus unserer Werbung